Sam Francis

Untitled, 1984

106.7 X 73 inch

Entdecken

Was ist Aquarell?

Was ist Aquarell?

Ein Begriff, der sich sowohl auf das resultierende Kunstwerk als auch auf das Medium bezieht. Es handelt sich um eine Malmethode, bei der die verwendeten Farben aus Pigmenten hergestellt werden, die in wasserlöslichen "Vehikeln"suspendiert sind. Aquarelle erscheinen leuchtend und sind transparent, da die verwendeten Pigmente in reiner Form aufgetragen werden und nur wenige Füllstoffe Pigmentfarben verdecken. Durch Hinzufügen von chinesischem Weiß lässt sich Aquarell opak wirken.

Image © Phil Darby/Shutterstock

Gunther Uecker

Aquarell , 2005

Zeichnung / Aquarell

Aquarell

EUR 16,500

Gunther Forg

Unikat IV, 1998

Limitierte Druck Auflage

Aquarell

EUR 1,900

Gunther Forg

Unikat III, 1998

Limitierte Druck Auflage

Aquarell

Zur Zeit Nicht Verfügbar

Al Held

Untitled, 1989

Zeichnung / Aquarell

Aquarell

Preis Anfragen

Robin Winters

Curtain, man with pointed cap, rope, 1981/1982

Zeichnung / Aquarell

Aquarell

EUR 3,600

Robin Winters

Interior decor for the Home or Office, 1984

Zeichnung / Aquarell

Aquarell

EUR 1,800

Al Held

Camerata XII, 1989

Zeichnung / Aquarell

Aquarell

Preis Anfragen

Paul Jenkins

Phenomeana parcinal imperative, 1982

Zeichnung / Aquarell

Aquarell

USD 16,790

Lynn Chadwick

Two Figures, 1976

Zeichnung / Aquarell

Aquarell

Zur Zeit Nicht Verfügbar

Per Kirkeby

Untitled,

Zeichnung / Aquarell

Aquarell

EUR 7,700

Gunther Forg

Landscape with Roofs, 2001

Zeichnung / Aquarell

Aquarell

EUR 2,100

1
Kubismus

Der Kubismus war der Versuch, verschiedene Ansichten von Objekten oder Figuren in einem Bild zusammen darzustellen. Die Künstler George Braque und Pablo Picasso begannen diesen Stil um 1907, und der Name Kubismus entstand aus der kompositorischen Verwendung geometrischer Umrisslinien, die an Würfel erinnern.

Spätmoderne

Dies ist der Kunstbegriff der bildenden Kunst, der die Gesamtproduktion der jüngsten (neuesten) Kunst umfasst, die zwischen der Nachkriegszeit und dem Beginn des 21. Jahrhunderts entstanden ist. Die Terminologie wird von Künstlern gelegentlich benutzt, um auf die Ähnlichkeiten zwischen Postmoderne und Spätmoderne hinzuweisen, auch wenn es Unterschiede gibt.

Anti-Kunst

Anti-art beschreibt Kunstwerke, die akzeptierte Kunstdefinitionen in Frage stellen. Der Begriff soll von dem Künstler Marcel Duchamp geschaffen worden sein, der mit den Kunstmedien Readymades gearbeitet hat; alltägliche Gegenstände, die als Kunst präsentiert werden, um den traditionellen Erwartungen zu trotzen, dass Kunst hohe Kunst sein sollte.

Können Sie Ihre Antwort nicht finden?